• BEK

Finanzplanung 21/22

Ihr Lieben,


eine kleine Nachricht vom Vorstand basierend auf dem aktuellen Jahresbericht. Der Finanzplan wirft mancherlei Fragen hinsichtlich dem Areal Roggern auf. Das ist verständlich. Gern erklären wir, was es damit auf sich hat:


Für unseren Verein ist eine langfristige, ausgeglichene Finanzplanung wichtig, um zukünftige Aufgaben lösen zu können. Die zukünftigen Belastungen in absehbarer Zeit dürften grösser werden. Das Vereins-Vermögen hat sich bereits in den vergangenen Jahren reduziert und muss für zukünftige Ausgaben wieder ergänzt werden.


Die hohen Auslagen und das erhöhte Budget für das Areal Roggern sind darin begründet, dass in diesem Jahr unter anderem neue Lagerfächer in der Scheune Roggern geschaffen werden, um den Bedarf der Gärtner zu befriedigen. Zudem steht der Austausch einiger arg beschädigter Brunnen nach nunmehr 30 Jahren aus. Da keine Gartenhäuschen auf Roggern erstellt werden können, haben nicht alle GärtnerInnen die Möglichkeit, ihre Geräte zu versorgen. Mit seinen 52 Parzellen ist das Areal das Grösste im Verein. Es wurde in den 80er Jahren erschaffen und seither wurde kaum mehr in das Gebäude noch in das Areal investiert. Die Infrastruktur entspricht nicht mehr den aktuellen Entwicklungsstand und Erhaltungs- und Erneuerungsmassnahmen stehen unabwendbar an. Das Budget Roggern wurde in den vergangenen Jahren voll ausgeschöpft oder teilweise sogar überschritten. Daher ist nun eine Pachtzinserhöhung im Areal Roggern um CHF 0.25/m2 notwendig, um den Finanzausgleich zu schaffen, der benötigt wird, um die Anlage instand zu halten. Die hohen Unterhaltskosten können nicht aus dem Vereinsvermögen bezahlt werden und müssen über das Budget "Areal Roggern" abgewickelt werden.

Das Ergebnis der Abstimmung wird bekannt gegeben, sobald es uns erreicht hat.


Vielen Dank für Euer Verständnis.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nächste Vorstandssitzung im August

Liebe Gärtnerinnen und Gärtner, im August ist die nächste Vorstandssitzung angesetzt. Anregungen, Anliegen und sonstige Themen können mir gern gesendet werden, ich lege sie gern dem Vorstand vor. Lieb

Aufruf!